Gutsweine - Lagenweine - Schlösslein - unsere neue Qualitätspyramide

Bei den Rotweinen schon seit Jahren ohne, verabschieden wir uns mit dem 2014er Jahrgang nun auch bei den Weißweinen endgültig von den komplizierten Prädikatsstufen und möchten Ihnen unsere ganz eigene Qualitätspyramide vorstellen:

Gutsweine - Lagenweine - Edition Schlösslein (siehe Grafik unten)

Die Qualität eines Weines lässt sich nicht nur über die Oechsle-Grade und somit über die Prädikatsstufen (z.B. Kabinett oder Spätlese) definieren, denn ein Wein ist dafür viel zu vielschichtig und individuell. Wir sind überzeugt, dass Sie somit auch einfacher "Ihren" Wein zu "Ihrem" Anlass finden werden.

Die Gutsweine tragen alle ein weißes Etikett, die Lagenweine ein schwarzes und die Schlösslein-Weine ein farblich akzentuiertes. So finden Sie sich auch in unserer Vinothek künftig leichter zurecht.