04.November 2017: Rundum Wein...

Das Wein-Seminar für Einsteiger und Wissbegierige!

Nach diesem Seminar können Sie "mitreden" - und es gibt keine Fragen, die wir Ihnen dabei nicht beantworten. Von der Weinherstellung über die Vielfalt der Rebsorten bis zur richtigen Lagerung lernen Sie alles Wissenswerte rund um den Wein.Welcher Wein passt zu welchem Essen undin welchem Glas macht er die beste Figur? Wir machen einen Exkurs in die Weinsensorik und verkosten dabei auch 5 verschiedene Weine.

Preis pro Person: 30 Euro

Inkl. Verkostungen, Mineralwasser und Brot sowie Seminarunterlagen, Dauer ca. 3 Std.

Samstag, 04. November  2017  um 14 Uhr.

Gutsweine - Lagenweine - Schlösslein - unsere neue Qualitätspyramide

Bei den Rotweinen schon seit Jahren ohne, verabschieden wir uns mit dem 2014er Jahrgang nun auch bei den Weißweinen endgültig von den komplizierten Prädikatsstufen und möchten Ihnen unsere ganz eigene Qualitätspyramide vorstellen:

Gutsweine - Lagenweine - Edition Schlösslein (siehe Grafik unten)

Die Qualität eines Weines lässt sich nicht nur über die Oechsle-Grade und somit über die Prädikatsstufen (z.B. Kabinett oder Spätlese) definieren, denn ein Wein ist dafür viel zu vielschichtig und individuell. Wir sind überzeugt, dass Sie somit auch einfacher "Ihren" Wein zu "Ihrem" Anlass finden werden.

Die Gutsweine tragen alle ein weißes Etikett, die Lagenweine ein schwarzes und die Schlösslein-Weine ein farblich akzentuiertes. So finden Sie sich auch in unserer Vinothek künftig leichter zurecht. 

Empfohlen in den Weinguides 2015

Das Weingut Benz wird empfohlen in den Weinführern Gault Millau, Eichelmann und Feinschmecker.

Auch dieses Jahr war die Spannung wieder groß, wie unsere Weine bei den drei führenden deutschen Weinguides bewertet wurden. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit einer roten Traube mit besonderer Empfehlung in dieser Kategorie im Gault Millau 2015. Unsere 2013er Riesling Auslese "Liebestal" wurde sogar mit stolzen 89/100 Punkten bewertet.

Und der Weinguide des bekannten Gourmet-Journals "Der Feinschmecker" zählt uns wieder zu den besten 900 Winzern in Deutschland. Besonders freuen wir uns hier über eine Aufwertung zum vergangenen Jahr mit einer "beeindruckenden Kollektion".

Ein Ansporn für das neue Jahr!

Vintasticum mit Weintourismuspreis 2014 ausgezeichnet

Baden-Württembergs Weinstraßen feiern in diesem Jahr gleich zwei runde Geburtstage. Aus diesem Anlass trafen sich im Beisein von Minister Alexander Bonde Tourismus- und Weinbau-Akteure aus Baden und Württemberg am 27.Juni 2014 im Weinbauort Oberderdingen, exakt an der weinbaulichen Grenze zwischen beiden Regionen gelegen.

Neben Grenzgänger-Geschichten und Anekdoten aus beiden Weinbaugebieten führte insbesondere die Verleihung der Weintourismus-Preise Baden-Württemberg die Vielfalt der touristischen Angebote im Weinsüden vor Augen.

„Der Weinbau prägt unsere einzigartigen Kulturlandschaften und bildet damit auch einen bedeutenden Standortfaktor für den Tourismus. Der grün-roten Landesregierung ist es ein wichtiges Anliegen, den Weintourismus noch weiter auszubauen. Daher fördert das Land den Ausbau der Infrastruktur rund um den Weintourismus mit Investitionen. Außerdem will die Landesregierung die vielfältigen Weintourismus-Aktivitäten im Badischen und im Württembergischen zu einem flächendeckenden Netzwerk weiterentwickeln. Hierbei sollen verschiedene Maßnahmen wie beispielsweise ein ‚Runder Tisch Weintourismus‘ die Netzwerkbildung vorantreiben“, sagte Tourismus- und Weinbauminister Alexander Bonde.

Auch die Präsidenten des Badischen Weinbauverbands, Kilian Schneider, und des Weinbauverbands Württemberg, Hermann Hohl, betonten Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Weinbaugebiete, die den Weinsüden zu einem in Deutschland einzigartigen Weinland machten.

Auf die Bedeutung des Weinbaus für den Tourismus in Baden-Württemberg verwies im Anschluss der Geschäftsführer der Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW), Andreas Braun: „Mehr als die Hälfte der Deutschen hält die Urlaubsregionen zwischen Bodensee und Taubertal laut einer Umfrage für besonders geeignet, um weintouristische Angebote zu nutzen.“

Um den Stellenwert des Weintourismus zu würdigen, habe die TMBW gemeinsam mit den beiden Weinbauverbänden den Weintourismus-Preis Baden-Württemberg 2012 ins Leben gerufen. Braun lobte die diesjährigen Preisträger in seiner Laudatio als nachahmenswerte Beispiele, die das Thema Weinbau auf vorbildhafte Weise für den Tourismus aufarbeiteten und damit das touristische Angebot im Land bereicherten.

Neben den beiden Gewinnern, die jeweils an Projekte in Baden (KinoVino in Ihringen am Kaiserstuhl) und Württemberg (Wein-Lese-Tage Marbach & Bottwartal) gingen, wurden dieses Jahr auch erstmals weitere Preise an ungewöhliche und nachahmenswerte Projekte verliehen. Dabei wurde das Weingut Benz aus Lauda-Königshofen mit dem Weintourismuspreis für ihre Weinerlebniswelt „Vintasticum“ ausgezeichnet. Bei der Laudatio hob Braun auch die Verbindung dieser einzigartigen sinnlichen Weinführung mit dem Angebot des neu eröffneten Weinhotels der Familie Benz und weiteren Veranstaltungen hervor. So wird hier der Weintourismus vorbildlich gelebt. Den Preis überreichte Landwirtschaftsminister Bonde.

Foto: v.l.n.r.: Hubert & Corina Benz, Minister Bonde, Andreas Braun, GF der TMBW, ©TMBW_Thomas Rathay

ältere Beiträge › neuere Beiträge